Anders arbeiten?
Beitrag

Anders arbeiten?

Länger leben, anders arbeiten Elisabeth Michel-Alder, Unternehmensberaterin, hat ein lesenswertes Buch über angepasste Formen der Erwerbsarbeit herausgegeben. Sie gehört zu den ü70, ist beruflich aktiv und innovativ. Sie stellt Arbeits- und Lebenskonzepte aus dem 20. Jahrhundert in Frage, die tief in unseren Köpfen verankert sind. Dazu gibt sie notwendige Impulse für das 21. Jahrhundert. Wenn...

Zu viele Werkzeuge zum Lernen?
Beitrag

Zu viele Werkzeuge zum Lernen?

Brauchen wir wirklich so viele digitale Werkzeuge um unsere Lernprozesse und die Zusammenarbeit im Team zu verbessern? Langsam gewinne ich den Eindruck: Weniger ist mehr… Es gibt einfach zu viele Firmen, die ähnliche Lernwerkzeuge und Arbeitshilfen (Top Tools) auf den Markt bringen. Die Konkurrenz ist riesig, die Programme werden ständig optimiert – und dadurch oft...

Datennutzung in der Bildung
Beitrag

Datennutzung in der Bildung

Welche Datennutzung wollen wir in der Bildung? Digitale Konzepte sind definitiv in der Bildung angekommen. Bereits in der Primarschule werden die Kinder auf ihr digitales Umfeld vorbereitet. Auch am anderen Ende des Lernens, in der Weiterbildung, sind digitale Plattformen und Werkzeuge immer präsenter und beliebter. Nach meiner über 10-jährigen Auseinandersetzung mit digitalen Konzepten stellen sich...

Anerkennung von Bildung
Beitrag

Anerkennung von Bildung

Die  Anerkennung und das Validieren von Bildungsleistungen gibt dem eigenen Lernen einen grösseren Wert. Das ist für uns alle wichtig in einer Welt, in der Qualifikationen schnell wechseln und veralten. In Englisch “Validation of Prior Learning (VPL)” genannt, werden unterschiedlichste Verfahren in Fachkreisen schon seit über 25 Jahren diskutiert. Unterschiedlichste Konzepte und Tools wurden bereits...

Lernmotivation online?
Beitrag

Lernmotivation online?

Wie bauen wir unsere Motivation zum online Lernen auf? Und wie erhalten wir sie über längere Zeit? Das Thema Selbstlernen ist durch die digitalen Medien in der Aus- und Weiterbildung, in den Betrieben unverzichtbar geworden. Wie können sich Lernende und Mitarbeitende motivieren für das Lernen im Netz? Welche Voraussetzungen und welche Medienkompetenz braucht es auf...

Atypische Arbeitsformen
Beitrag

Atypische Arbeitsformen

Sind auch in der Schweiz auf dem Vormarsch.Die atypischen Arbeitsformen sind ein langfristiger Trend, der sich seit den 1990er Jahren bis heute kontinuierlich entwickelt in Europa und in der Schweiz. Die Arbeitsverträge werden bei bestimmten Zielgruppen vermehrt für Teilzeitarbeit oder befristet abgeschlossen.   Es gibt 4 Hauptkategorien, in welche die atypische Arbeit aufgeteilt wird: Reguläre...

Partizipation freiwillig
Beitrag

Partizipation freiwillig

Wer sind die neuen Freiwilligen? Wer engagiert sich heute in Nachbarschaften und Gemeinden der Schweiz? Mit welcher Motivation und in welcher Art? Das Beheben von Missständen steht nicht mehr im Vordergrund, sondern das Erkunden von sinnvollen Freiräumen und projektbasierter Zusammenarbeit. «Denke global, handle lokal» – der Slogan aus den 70er Jahren ist wieder angesagt. Autonomie...

Texten statt sprechen
Beitrag

Texten statt sprechen

Der Beitrag von Heiner Hug vom 4. September 2017 in der online-Zeitung journal21.ch spricht mir aus dem Herzen: Wir telefonieren nicht mehr “Kommunikation ist alles, heisst es. Von wegen. Was heisst kommunizieren? Miteinander reden, aufeinander eingehen, zuhören, sich abtasten. Das tun wir nur noch selten. Wir knallen uns Hunderte E-Mails, SMS und Tweets auf den...